Wir in der Presse

SZ vom 23.01.2018

23012018

SZ vom 18.09.2017

SZ18092017

SZ vom 21.02.2017

sz21022017

SZ vom 10.11.2016

SZ15112016

SZ vom 10.11.2016

SZ10112016

Altenkesssler Anzeiger vom 01.07.2016
AA01072016 1

AA01072016 2

SZ vom 21.06.2016

sz21062016

SZ vom 14.06.2016

SZ15062016

SZ vom 30.05.2016
SZ30052016

SZ vom 28.01.2016

sz28012016

Altenkessler Anzeiger vom 23.10.2015

AltenkesslerAnzeiger23102015

Altenkessler Anzeiger vom 25.09.2015

aa25092015 teil1

aa25092015 teil2
SZ vom 15.09.2015

SZ15092015

Altenkesseler Anzeiger vom 03.07.2015

anzeiger03072015

 

SZ vom 16.06.2015

sz16062015
Veröffentlicht in der Brandhilfe Rheinland-Pfalz / Saarland im Herbst 2014.

Partner der Feuerwehr
Feuerwehrplakette an Steuerberater Partnerschaft Herment und Herment in Altenkessel übergeben
Für Mitglieder einer Feuerwehr wird es immer schwieriger, während ihrem Arbeitsverhältnis deren Aufgaben und Pflichten als ehrenamtliches Feuerwehrmitglied nachzukommen. Anders sieht dies jetzt im Stadtteil Altenkessel aus. Hier beschäftigt die Steuerberatung Herment und Herment drei Mitglieder der Feuerwehr Altenkessel, die beim Eingang einer Alarmmeldung auf deren Meldeempfängern ohne Probleme ihre wichtige Hilfsbereitschaft sofort aufnehmen können und dies sehr schnell, denn das Gerätehaus liegt in unmittelbarer Nähe des Büros. Weiterhin werden die Helfer problemlos zu Lehrgängen freigestellt. Da dies keine Selbstverständlichkeit ist, verleiht der Deutsche Feuerwehrverband als sichtbares Zeichen einer besonderen Kooperation mit der Feuerwehr ein Förderschild und eine dazugehörende Urkunde als „ Partner der Feuerwehr “. Diese wurde kürzlich in einer kleinen Feierstunde an Sylvia und Steven Herment vom stellvertretenden Vorsitzenden des Landesfeuerwehrverbandes Rembert Konter und dem Vorsitzenden des Feuerwehrverbandes im Regionalverband Saarbrücken Thomas Quint, offiziell übergeben. Hierüber freut sich nicht nur der Altenkessler Löschbezirksführer Wolfgang Bauer, sondern auch Bezirksbürgermeister Dr. Claus Theres. Er überbrachte einen Dank  aller politischen Mandatsträger und der Bürger für ein „ wichtiges Engagement “ des Steuerbüros Herment und Herment. Eigens zu der Verleihung gekommen, war Landesbrandinspekteur Bernd Becker. Er sprach von einer wichtigen Zeichensetzung, Mitarbeiter zum Feuerwehreinsatz freizustellen und überbrachte die Grüße von Innenministerin Monika Bachmann. Wie wichtig eine schnelle Hilfe bei Einsätzen ist, darauf ging Brandinspekteur Tony Bender ein. Insbesondere in der Zeit von 05:00 Uhr morgens bis 17:00 Uhr, sei man auf jeden Helfer angewiesen, auch auf diejenigen, die einen Führerschein zum Fahren der großen Einsatzfahrzeuge haben, um schnellst möglichst ausrücken zu können. Bender bedankte sich im Namen der Feuerwehren im Regionalverband und wünschte sich, dass noch weitere Firmen solch einem Beispiel wie diesem folgen. Als eine gute Sache auch für die Ortsgemeinschaft Altenkessel, bezeichnete Saarbrückens Wehrführer Markus Rosenberger den neuen Partner der Feuerwehr. Die Freiwillige Feuerwehr Saarbrücken und die Berufsfeuerwehr seien froh, auf schnelle Helfer zurückgreifen zu können. Schließlich war es noch Josef Schun, Chef der Berufsfeuerwehr Saarbrücken, der fast von einer „ Hauptamtlichen Wache “ in Altenkessel sprach. Gleich drei Freistellungen bei Einsätzen vom Arbeitsdienst sei schon eine Glückssache, auf die man nicht überall zurückgreifen könne. Selbst Gemeinden, die Feuerwehrmitglieder beschäftigten, stellten ihre Bedienstete zu Einsätzen oftmals nicht frei. Für Sylvia und Steven  Herment wird sich auch künftig nichts an deren Einstellungen zur Freistellung ihrer Mitarbeiter zu Einsätzen oder Lehrgängen ändern, was als sehr beispielhaft angesehen werden kann. (Rafael Mailänder-Feuerwehr).
Die entsprechenden Bilder finden Sie hier in der Galerie.

 

SZ vom 16.06.2014

image001

SZ vom 09.09.2012

SZH2013

SZ vom 03.09.2012

FOTOVUJH